Anleitung

Aus Wiki-Simkea
Wechseln zu: Navigation, Suche

Herzlich willkommen in Simkea!

Hier findet Ihr eine Anleitung, die Euch den Start in diese unbekannte, neue Welt erleichtern soll. Falls Fragen auftauchen, die in dieser Anleitung nicht erklärt werden, dann fragt einfach: Fragt im Chat, fragt die Supporter, fragt im Forum. Ihr habt viele Möglichkeiten.


Falls Ihr die Anleitung nicht komplett lesen möchtet, zeigt Euch dieser Film die Grundlagen. Das Design von Simkea ist hier zwar noch etwas anders, aber die grundlegenden Schritte sind die Gleichen.

Inhaltsverzeichnis

Die Spieloberfläche

Wenn Ihr Euch das erste Mal in Simkea einloggt, erwartet Euch der Bildschirm rechts.
Startbildschirm

Simkea ist ein Browsergame, das heißt, das Spiel findet komplett in dem Internetbrowser Eurer Wahl statt.

Das prägnante Fenster in der Mitte ist das Interaktionsfenster. Hier werden alle Aktionen durchgeführt, die in Simkea möglich sind- abgesehen vom Laufen.

Weiterhin enthält die Spieloberfläche noch einige andere wichtige Punkte, die Euch hier Punkt für Punkt erklärt werden. Lasst Euch von der Fülle an Informationen nicht abschrecken. Es werden im Fenster viele Dinge angezeigt, die meisten Punkte erhalten aber erst nach und nach eine wichtige Bedeutung für Euch.

Als erste Aufgabe in Simkea gilt es zunächst einmal das Tutorial zu bestehen:

Willkommen auf der Portalinsel- Das Tutorial

Ihr startet Euer Leben in Simkea auf dem Mittelplatz der Portalinsel. Hier erwartet Euch die Wächterfigur, die erste Aufgaben für Euch hat und Euch einige grundlegende Konzepte in Simkea beibringen wird. Dazu gehört die Produktion.

Simkea ist ein Rollenspiel mit Wirtschaftssimulation. Das Produzieren von Waren hat also elementare Bedeutung.

Schließt zunächst das Interaktionsfenster über das rote X im Interaktionsfenster und Ihr werdet die Wächterfigur und einige besondere Gegenstände vor Ort sehen. Die besonderen Gegenstände sind Verarbeitungsstätten an denen Ihr Rohstoffe verarbeiten könnt. Wie Euch auffallen wird, ist Euer Inventar (auf der linken Seite des Bildschirmes, dort wo sich Eure gerettete Seele befindet) noch ziemlich leer. Dieses Inventar gilt es nun zu füllen.

Brief neu.png
Bevor Ihr Euch auf zu Eurer ersten Quest macht, lest den Brief, der sich hinter dem Briefumschlagsymbol auf der linken Seite des Bildschirmes befinden. Dort findet Ihr wichtige Informationen!


Die erste Quest

Klickt auf die Wächterfigur. Das Interaktionsfenster öffnet sich und gibt Euch die Option mit der Figur zu sprechen. Lest Euch gut durch, was Euch der Wächter zu sagen hat.

Am unteren Rand des Fensters findet Ihr dann Eure erste Aufgabe- auch Quest genannt.
PI-Quest.png

Klickt auf die Quest, lest Euch gut durch um was es geht und nehmt dann die Aufgabe an. Gratulation, Ihr habt Eure erste Quest.

Die ersten Gegenstände

Sobald Ihr die erste Quest angenommen habt, erhaltet Ihr von der Wächterfigur auch schon die ersten Items. Die Gegenstände landen direkt in Eurem Inventar auf der linken Seite unter dem Reiter Tasche. Die nun aktive Quest wird Euch unter dem Reiter offene Aufgaben angezeigt. Ein Klick dort auf die Quest, zeigt Euch noch einmal, was Ihr zu tun habt. Ihr habt dort auch die Möglichkeit die Quest abzuschließen, sobald Ihr alle Dinge erledigt habt.

Anlegen.png

Legt zunächst die Gegenstände an, die Ihr von der Wächterfigur erhalten habt. Klickt dazu auf den jeweiligen Gegenstand. Das Interaktionsfenster öffnet sich und Ihr könnt dort anlegen auswählen. Die Gegenstände werden in den jeweiligen Bereich des Inventars einsortiert.

Die ersten Schritte: Kompassrose und Minikarte

Kompassrose

Die Wächterfigur schickt Euch zunächst Leichtholz holen. Dazu sollt Ihr Euch in den Raum im Westen bewegen. Um Euch zu bewegen klickt auf die Kompassrose in der oberen Mitte des Bildschirmes. Ihr könnt Euch über die Kompassrose in alle 4 Himmelsrichtungen bewegen.

Die Karte
Karte
neben der Kompassrose zeigt Euch mit einem rötlich blinkenden Quadrat an, wo Ihr Euch aktuell befindet.

Grundsätzlich sind wichtige Punkt auf Karten farblich markiert. An diesen Punkten findet Ihr in der Regel statische Gegenstände wie zum Beispiel die besonderen Gegenstände auf dem Mittelplatz. Im Westen seht Ihr auf der Karte ein grünes Quadrat- das ist Euer Ziel. Klickt auf der Kompassrose auf das W. Ihr könnt in der Minikarte sehen, wie sich das blinkende Quadrat nach Westen bewegt. Nach 3 weiteren Schritten befindet Ihr Euch an Eurem Ziel.

Die ersten Rohstoffe: Wie sammele ich?

Wenn Ihr im Raum der Natur angekommen seid, seht Ihr unter Besondere Gegenstände vor Ort, fünf kleine Getreidefelder und 5 Leichtholzbäume. Da es Eure Aufgabe ist Holz zu besorgen, müsst Ihr nun diese Bäume fällen. Wie praktisch, dass Ihr dazu eine Axt bekommen habt.

Die Axt habt Ihr ja mittlerweile angelegt. Das ist wichtig, damit der Baum gefällt werden kann. Klickt auf den Leichtholzbaum. Das bekannte Interaktionsfenster öffnet sich. Dort klickt Ihr auf benutzen.
Pi benutz.png
Ihr erhaltet eine weitere Ansicht in der Ihr nun die Aktion:Holz hacken auswählen könnt. Klickt nun noch auf Start und wuhu, Ihr habt das erste Leichtholz gefällt. Das Leichtholz landet direkt in Eurem Inventar auf der linken Seite. Wiederholt diese Aktion, bis Ihr genug Leichtholz für den Wächter gesammelt habt.

Ihr könnt nun 4 Schritte zurück nach Osten gehen und die Quest bei der Wächterfigur abschließen.

Exkurs: Die ersten Talentproben-Talentproben?

Während Eurer ersten Quest ist Euch eventuell aufgefallen, dass sich Euer Eventfenster mit bunten Zahlen und Worten gefüllt hat. Diese Zahlen werden Euer Leben in Simkea fortan maßgeblich bestimmen.

Zunächst einmal ist es wichtig, dass in Simkea das gesamte Können und das äußerliche bzw. charakterliche Erscheinen in Zahlen wiedergegeben wird. Euer Können wird dabei durch Euren Talentwert in einem bestimmten Talent angegeben, Eure äußerliche bzw. charakterlicher Erscheinung durch Eigenschaftswerte.

Ausdauer

In Simkea sind Eure Aktionen durch Aktionspunkte, Ausdauer bzw. abgekürzt AU genannt, limitiert. Ihr habt eine maximale Anzahl an diesen AU-Punkten, die Ihr verbrauchen könnt. Im Laufe Eures Simkea-Lebens werdet Ihr Möglichkeiten bekommen sowohl die Gesamtanzahl an Ausdauer zu erhöhen, als auch die momentan verfügbare Anzahl an Ausdauerpunkten aufzufüllen. Jede Aktion, die Ihr macht, kostet dabei eine unterschiedliche Anzahl an AU.

Eigenschaften

Pi chwert.png

Es gibt in Simkea 9 Eigenschaften die jeweils einen Wert zwischen 7 und 20 haben können. Dabei gilt- je höher der Wert desto besser ist diese Eigenschaft bei Eurem Charakter ausgeprägt.

Die Eigenschaften spielen dann eine Rolle in den Talentproben.

Talent/-wert

Jede herstellende Aktion ist in Simkea einem bestimmten Talent zugeordnet. Das Fällen der Leichtholzbäume ist zum Beispiel dem Talent Holzabbau zugeordnet.

Pi holzab.png

Da Ihr noch ganz jung seid, habt Ihr hier momentan einen Talentwert von 0. Das heißt Ihr beherrscht das Holzabbauen leider noch gar nicht.

Später könnt Ihr in Euren Talenten wahre Meister werden und einen Talentwert von 20 erreichen.

Aber wie spielen nun die Eigenschaften hier rein?

Talentprobe

Bleiben wir beim Leichtholzbaum: Um zu bestimmen, ob Ihr es geschafft habt den Leichtholzbaum zu fällen, wird eine Probe auf die dem Talent zugeordneten Eigenschaften gewürfelt. Beim Holzabbau sind die 3 Eigenschaften Körperkraft, Mut und Konstitution.

Bei der Probe werden drei 20-seitige Würfel geworfen. Die jeweils gewürfelten Ergebnisse, werden dann mit Eurem Wert in der jeweiligen Eigenschaft vergleichen.

Ziel ist es dabei am Ende der 3 Würfelwürfe mindestens 0 Punkte Eures Talentwertes übrig zu haben. Erst dann ist die Probe erfolgreich. Dazu solltet Ihr am besten unter Euren Wert der jeweiligen Eigenschaft zu würfeln.

Auf der Portalinsel hat jede Eigenschaft den Wert 7. Ihr könnt Euch leicht ausrechnen, dass damit die Chance auf einen Wurf über 7 sehr groß ist. Damit ist gleichzeitig die Chance eine Probe erfolgreich abzuschließen sehr gering.

Hier kommt nun aber der Talentwert ins Spiel: Mit dem Talentwert könnt Ihr Würfelergebnisse, die über Eurem Eigenschaftswert liegen, retten. Dazu wird die Anzahl an Punkten, die Ihr über Euren Eigenschaftswert gewürfelt habt, vom Talentwert in dem jeweiligen Talent abgezogen. Auf der Portalinsel seid Ihr in der komfortablen Lage, dass die Talentproben sehr erleichtert sind, Ihr damit also einen Bonus auf Euren Talentwert bekommt.


Schauen wir uns zur Verdeutlichung folgendes Beispiel an:

Talentprobe

Vorweg: In Simkea lernt Ihr sehr schnell von unten nach oben zu lesen, so auch in diesem Beispiel. Von unten nach oben, was seht Ihr in diesem Ausschnitt:

  • In rot seht Ihr Euren AU Verbrauch und die vorhandene Gesamt-Au. In dem Beispiel werden 5 AU verbraucht und es bleiben noch 1619 AU.
  • Es folgt die Talentprobe. In Schwarz/grün ist Folgendes zu lesen:

Holzabbau-Probe - also die Bezeichnung des Talentes auf das die Probe gewürfelt wird.

Als nächstes folgt der eigentliche Wurf mit 3 Zahlenpaaren. Die erste Zahl gibt dabei Euer Würfelergebnis, die zweite Zahl Euren Wert in der jeweiligen Eigenschaft an. (Zur Erinnerung: Beim Holzabbau sind die drei Eigenschaften Körperkraft, Mut und Konstitution)

Im ersten Wurf seht Ihr das Ergebnis 19-12|7. Die 19 ist dabei das Ergebnis, dass vom Würfel geworfen wurde. 19 liegt 12 Punkte über 7 (Das ist der Wert der Eigenschaft in Körperkraft). Eigentlich wäre an dieser Stelle die Probe bereits gescheitert, da Ihr am Ende keine 0 Punkte mehr über haben könnt. Zum Glück befinden wir uns noch immer auf der Portalinsel und bekommen 18 Talentpunkte geschenkt. 12 Punkte von diesen 18 Punkten wurden zum Korrigieren des ersten Würfelwurfes genutzt. Es bleiben noch 6 Punkte über. Glück gehabt.

Im zweiten Wurf wurde eine 7 gewürfelt. Punktlandung.

Im dritten Wurf wurde sogar eine 4 gewürfelt, also unter 7. Perfekt.

Am Ende der 3 Würfe stehen wir bei dem Ergebnis, dass von den 18 Talentpunkten 12 zum Ausgleich des ersten Würfelergebnisses verbraucht wurden. Es bleiben 6 Talentpunkte über und damit ist die Probe geglückt- juhu.

In grün wird das, was ich in Worten erklärt habe, noch einmal kurz zusammengefasst: Die Probe ist erleichtert; Ihr bekommt bei der Probe 18 TP also Talentpunkte statt der 0 Punkte, die Ihr eigentlich habt und Ihr würfelt mit einem 20 seitigen Würfel, abgekürzt mit W 20.

  • Als Nächstes, erneut in grün, die Mitteilung, dass Ihr Erfolg hattet
  • Und als Letztes wird noch Eure Ausbeute angezeigt, hier 1x Leichtholz.

Für den Anfang soll das zum Verständnis des Konzeptes hinter der Talentprobe reichen. Es gibt noch einige andere Dinge zu den Talentproben und Ihren Ausgängen zu sagen. Wenn Ihr es jetzt schon wissen möchtet, könnt Ihr hier weiter lesen.

Die erste Produktion: Wie stelle ich eigentlich etwas her?

Zur Herstellung eines Produktes gibt es im Großen und Ganzen zwei Wege: Ihr könnt entweder an einem statischen Item etwas herstellen oder Ihr habt Werkzeug und Rohstoffe in Eurem Inventar und könnt von dort aus die Aktion veranlassen.

Die Wächterfigur gibt Euch zunächst die Produktion an einem Statischen Item zur Aufgabe:

Produktion am Statischen Item

Auf Eurer Reise durch das Tutorial schickt Euch die Wächterfigur los, weitere Rohstoffe zu besorgen. Wie das geht, wisst Ihr ja mittlerweile.

Rohstoffe zu haben ist zwar schön, aber Ihr seid zu Höherem bestimmt- zur Verarbeitung dieser Rohstoffe. Die Wächterfigur trägt Euch als erste verarbeitende Aufgabe auf, Eisen herzustellen.

Benutzen <-> Mit etwas kombinieren


Die Herstellung eines Produktes ist etwas komplexer als das einfache Abbauen von Rohstoffen, aber auch keine Zauberei. Simkea orientiert sich an vielen (aber nicht allen Dingen) an der Anderswelt. Um Eisen herzustellen benötigt Ihr daher Eisenerz (bekommt Ihr von der Wächterfigur), einen Schmelzofen (den findet Ihr auf dem Mittelplatz) und Hitze, also Feuer. Ihr bekommt von der Wächterfigur weiterhin einen Feuerstein ausgehändigt.


Eure Aufgabe besteht aus 2 Schritten:
1. Macht Feuer im Ofen
2. Schmelzt in diesem Feuer das Eisenerz


Schritt 1: Der Feuerstein ist Euer Werkzeug zum Feuer machen. Legt diesen also an, so wie Ihr es bereits kennt. Als Nächstes klickt Ihr auf den Schmelzofen. Wenn Ihr mit der Maus über das Bild vom Ofen fahrt, bekommt Ihr in dem Mouseover die aktuelle Anzahl an geschürten Feuern angezeigt. Im Regelfall wird hier jedoch erloschen stehen.

Pi ofen mek.png

Wenn Ihr nun auf den Schmelzofen klickt, öffnet sich das Interaktionsfenster und Ihr habt zur Auswahl den Ofen zu Benutzen oder Mit etwas zu kombinieren. Benutzen könnt Ihr den Ofen dann, wenn ein Feuer entfacht ist. Wenn der Ofen erloschen ist, bleibt Euch nur mit etwas kombinieren zur Möglichkeit. Klickt auf mit etwas kombinieren und erschreckt Euch nicht: Wenn Ihr mit etwas kombinieren auswählt, dann verschwindet das Interaktionsfenster und der Ofen bekommt ein rot blinkendes Quadrat um das Bild. Das ist für Euch die Anzeige, dass Ihr nun ein weiteres Item auswählen könnt, dass Ihr mit dem Ofen kombinieren möchtet.

Welche Items haben wir zur Auswahl? Schaut dazu in Euer Inventar: Ihr findet dort Blechtaler, Eisenerz und das Leichtholz, dass Ihr zuvor geschlagen habt. Da wir immer noch ein Feuer machen möchten, wählen wir selbstverständlich etwas Brennbares aus: Das Leichtholz bietet sich hier förmlich an. Klickt also auf das Holz und das Interaktionsfenster taucht wieder auf. Diesmal habt Ihr die Möglichkeit den Ofen zu schüren. Tut dies und hurra- Ihr habt Feuer gemacht.


Schritt 2: Ihr habt einen Ofen, Ihr habt in dem Ofen Feuer, jetzt ist es noch nötig das Eisenerz zu schmelzen.

Klickt dazu wieder auf den Ofen. Da nun ein Feuer vorhanden ist, könnt Ihr jetzt Benutzen auswählen. Klickt darauf und Ihr erhaltet die Auswahl Eisen zu schmelzen. Tut dies ebenfalls und Ihr habt Euer erstes Produkt, einen Eisenbarren, hergestellt.

Produktion über das Inventar

Während der nächsten Quest lernt Ihr wie Ihr eine Produktion über Euer Inventar startet. Die Logik ist dabei die gleiche, wie eine Produktion über ein statisches Item.

Für die Wächterfigur sollt Ihr dieses mal karges Getreide besorgen.Die benötigten Werkzeuge erhaltet Ihr wieder von der Wächterfigur.

Getreide drischt man aus Getreidebündeln. Daher benötigt Ihr zunächst karge Getreidebündel, die Ihr mit der Sichel schneiden könnt.

Pi flegel mek.png

Als Nächstes benötigt Ihr den Dreschflegel, um damit das Getreide zu dreschen. Ihr klickt dazu den Dreschflegel (den Ihr selbstverständlich zuvor angelegt habt) an. Es öffnet sich das bekannte Interaktionsfenster. Hier wählt Ihr nun erneut mit etwas kombinieren aus. Diesmal erhält der Dreschflegel das rot blinkende Quadrat. Klickt nun auf die zuvor geernteten Getreidebündel in Eurem Inventar. Führt nun noch die Aktion aus und Ihr erhaltet die gewünschten Getreide.

Woher weiß ich wie etwas hergestellt wird?

Ihr habt zuvor gelernt, dass sich Simkea durchaus an der Anderswelt orientiert, aber nicht jede Herstellung wird sich Euch auf Anhieb erschließen. Es gibt mehrere Wege herauszufinden, wie Ihr etwas herstellt:

  • Im Wiki findet Ihr zu Allem was Ihr herstellen könnt eine Anleitung. Ihr könnt entweder bei dem Item schauen, dass Ihr herstellen möchtet, oder Ihr schaut Euch in den Übersichten der Talente an, was Ihr mit einem Talent herstellen könnt.
  • Wenn Ihr Wissen möchtet was Ihr an einem statischen Item herstellen könnt, so könnt Ihr einfach auf das statische Item klicken. Wenn Ihr die benötigten Gegenstände und Werkzeuge nicht dabei habt, dann wird Euch im Eventfenster angezeigt was notwendig ist.
  • Und selbstverständlich könnt Ihr auf den bekannten Wegen (Chat und Forum) andere Spieler und natürlich die Supporter fragen.


Mit dieser Quest habt Ihr zunächst die wichtigsten Grundkonzepte gelernt. Um Euer Wissen zu vertiefen und zu festigen, hat die Wächterfigur noch ein paar Aufgaben für Euch. Schließt diese Aufgaben ab und schon bald könnt Ihr die Portalinsel verlassen und Euch auf nach Simkea begeben.


Sobald Ihr alle Quests erledigt habt, könnt Ihr die Portalinsel verlassen. Auf Eurem Weg zum Festland werdet Ihr dem Blechhändler begegnen. Redet mit ihm! Er hat letzte wertvolle Tipps für Euch, bevor Ihr Euch zum Festland aufmachen könnt.

Hilfe ich komme nicht weiter!

Simkea ist ein komplexes Spiel. Erfahrungsgemäß wird sich Euch nicht auf Anhieb alles erschließen- aber verzweifelt nicht. Simkea lebt von der außergewöhnlich hilfsbereiten Community:


Chatfenster
  • Neulingschat&Support: Bis einschließlich Stufe 3 habt Ihr Zugriff auf den schwarzen Chat. Hier bekommt Ihr Hilfe von unseren Supportern. Wer gerade Online ist, verrät Euch ein Klick auf das rote Fragezeichen in dem Reiter über dem Inventar.
    Pi support.png
  • Weltchat: Über den blauen Chat (das ist der Kristall direkt neben dem Schwarzen) könnt Ihr mit anderen Simkeanern sprechen, egal wo sie oder Ihr Euch aufhaltet. Falls kein Supporter da sein sollte, stellt hier Eure Fragen.
  • Forum: Über diesen Oo forum02.png Button, landet Ihr direkt im Forum. Auch hier habt Ihr die Möglichkeit Eure Fragen zu stellen.

Empfehlenswert sind für den Einstiegn folgende Threads im Forum:


Wichtig ist dabei einfach: fragt, fragt fragt! Die Spieler helfen Euch weiter. Und wenn Ihr Euch dabei an die Anstandsregeln haltet, dann knüpft Ihr schnell erste Kontakte.

Willkommen in Simkea

Nachdem Ihr die Portalinsel erfolgreich absolviert, alle Quests für die Wächterfigur erledigt und auf Eurem Weg zum Festland mit dem Blechhändler gesprochen habt- führen Euch Eure nächsten Schritte durch das Portal.

Die Ankunft auf dem Festland

Habt Ihr das Portal überwunden, findet ihr Euch im Trenter Umland wieder.

In Eurem Inventar findet Ihr als Starthilfe einige Rationen Brot, Fischsuppe und Wasser. Weiterhin findet Ihr hier Eure Blechtaler, das Rubbellos und die Kleidung die Ihr von der Wächterfigur erhalten habt. Falls Ihr die Kleidung noch nicht angelegt habt, ist jetzt die Zeit dafür. Das Klima auf dem Festland ist rauer als auf der Portalinsel. Wenn Ihr unbekleidet herumtollt fangt Ihr Euch sehr schnell eine Krankheit ein.

Wegnachtrent.png
Wie Ihr es bereits von der Portalinsel kennt, kostet Euch jede Aktion Ausdauer. Auf dem Festland hat sich die Anzahl der benötigten Ausdauerpunkte pro Aktion maßgeblich erhöht. Es gilt also gut zu überlegen, wohin Ihr Euch wenden wollt. Ihr habt nämlich nur begrenzt AU zur Verfügung. Wilson erwartet Euch hier am Portal und hat eine Aufgabe für Euch, die Euch direkt ins Herz Simkeas führen wird: Nach Trent.

Es ist empfehlenswert diese Aufgabe zu erledigen, denn in Trent könnt Ihr gleich noch einige andere Dinge erledigen:

  • Sobald Ihr Euer Rubbellos aufgerubbelt habt, könnt Ihr Euch den eventuellen Gewinn am Rathaus abholen.
  • Am Marktplatz könnt Ihr bei Jonny Eure Blechtaler gegen Werkzeuge eintauschen
  • Weiterhin könnt Ihr am Markt mit Alrik sprechen und erste notwendige Dinge einkaufen
  • Und zu guter letzt finde Ihr am Marktplatz immer auch andere Simkeaner, die Ihr bei Fragen fragen könnt.

Umgangsformen/Sitte&Brauch

Wenn viele verschiedene Menschen mit vielen verschiedenen Charakteren auf einander treffen, benötigt man gewisse Regeln, die für ein friedliches miteinander sorgen.

Haltet Euch daher an die Netiquette und die gängigen Höflichkeitsregeln und Ihr werdet in Simkea gut mit den anderen zurecht kommen.

Brauch&Sitte

Simkeaner sind ein feierlustiges Volk. Feste und besondere Anlässe erkennt Ihr in der Regel daran, dass zum einen viele Simkeaner an einem Ort stehen und den gelben Chat beleben. Zum anderen könnt Ihr ein Fest auch oft an den vielen, vielen Gegenständen, die auf dem Boden liegen, erkennen. Diese Gegenstände sind zumeist Nahrungsmittel, da zu einem guten Fest auch ein ordentliches Mahl gehört. Gilt normalerweise der Grundsatz "Was auf dem Boden liegt gehört niemandem und jeder kann es mitnehmen" so ist eine Feier eine wichtige Ausnahme: Gerne dürft Ihr euch an dem Festmahl bedienen, aber sammelt nicht alles mit einem mal auf.

Auch der Buffettisch für den Sonntagsbrunch gehört dazu. Ihr seid gerne eingeladen etwas zu Essen aus dem Tisch zu nehmen, legt aber auch wieder etwas hinein und stopft Euch nicht Eure Taschen voll.

Soli-Feuer

Vielleicht ist Euch bei Euren Streifzügen durch Simkea schon aufgefallen, dass in den meisten Feuerstellen immer ein Feuer brennt. Dies ist das sogenannten Soli-Feuer. Es hat den Hintergedanken, dass man ein einmal entzündetes Feuer einfach schüren kann und es nicht separat mit Feuerstein entfachen muss. Wenn Ihr also an eine Kochstätte kommt und dort brennt ein Feuer, dann lasst es brennen, damit der nächste ebenfalls sein Feuer einfach schüren kann.

Zettel

Immer mal wieder kommt es vor, dass Ihr bei Euren Streifzügen durch diese Lande Notizzettel auf dem Boden findet. Natürlich sind Gegenstände auf dem Boden vogelfrei. Wenn aber auf dem Zettel vermerkt ist, ihn liegen zu lassen, dann haltet Euch bitte daran.

Blechtaler eintauschen

Auf der Portalinsel habt Ihr für die Erfüllung der Aufgaben nicht nur Wissen, sondern auch Blechtaler gesammelt. Diese könnt Ihr jetzt bei Jonny am Markt gegen Eure ersten 3 Werkzeuge tauschen.

Für die Wahl der richtigen Werkzeuge gibt es leider keine allgemeingültige Auskunft, aber ein paar Tipps:

  • Manch einer hat sich umgeschaut welches die teuersten Werkzeuge sind und hat diese gekauft.
  • Ein anderer hat die Werkzeuge genommen, die zu seinem Talent bzw. seinen erwählten Talenten gepasst haben.
  • Ein andere mag die Werkzeuge genommen haben, die am universellsten einsetzbar sind.

Macht Euch auch hier vorher Gedanken und fragt, falls Ihr mit Eurer Entscheidung unsicher seid.

Charaktererschaffung

Talente

Die Talente geben das Können Eures Charakters in Zahlen wieder. Wie Ihr schon gelernt habt, ist ein Grundpfeiler Simkeas das Herstellen und Weiterverarbeiten von Gegenständen jedweder Art. Jede Produktion wird dabei über das spezifische Talent geregelt. So ist das Herstellen eines Stoffrockes über das Talent Schneidern geregelt, das Fällen eines Baumes über Holzabbau und das Schmieden einer Eisenpfanne über das Talent Grobschmied. In Simkea gibt es 37 verschiedene Talente mit Ihren jeweiligen eigenen Produktionszweigen. Einen Überblick könnt Ihr euch hier verschaffen.

Welches Talent soll ich am Anfang wählen?

Auf diese Frage gibt es leider keine allgemeingültige Antwort. Ihr könnt grundsätzlich frei entscheiden was Ihr in Simkea machen möchtet und was nicht:

  • Einige Simkeaner sind zu Beginn den Weg gegangen, dass Sie ein Talent gewählt haben, welches einen Rohstoff hervorbringt und haben anschließend ein Talent gelernt, was genau diesen Rohstoff verarbeitet um die Verluste zu vermindern.
  • Andere haben Ihre Talentsteine direkt in weiterverarbeitende Talente investiert und Rohstoffe entweder günstig gekauft oder durch einen Auftrag vielleicht sogar gestellt bekommen.

So oder so: Macht Euch Gedanken was Euch Spaß macht und holt Euch, solltet Ihr unsicher sein, gerne Meinungen anderer, erfahrener Spieler ein.

Welche Talente sind für den Anfang nicht zu empfehlen?

Unter den 37 Talenten, die man in Simkea wählen kann, gibt es ein paar bei denen die Erfahrung gezeigt hat, dass Anfänger diese Talente nicht wählen oder mit Talentsteinen steigern sollten. Ihr findet hier eine Liste mit einer kurzen Begründung, warum dieses Talent nicht Anfänger geeignet ist:

  • Brauen/Schnaps brennen: teure Rohstoffe, bietet nur unregelmäßiges Einkommen
  • Glaskunst: teure Rohstoffe, bietet nur unregelmäßiges Einkommen
  • Goldschmied: teure Rohstoffe, bietet nur unregelmäßiges Einkommen
  • Heilkunde: teure Rohstoffe, bietet nur unregelmäßiges Einkommen
  • Jagen: teure Rohstoffe, hoher Au-Verbrauch durchs Laufen
  • Knochenkunst: bietet nur unregelmäßiges Einkommen
  • Lesen/Schreiben: bietet nur unregelmäßiges Einkommen
  • Mechanik: teure Rohstoffe, bietet nur unregelmäßiges Einkommen
  • Rüstungsfertigung: teure Rohstoffe, bietet nur unregelmäßiges Einkommen
  • Seiler: bietet nur unregelmäßiges Einkommen
  • Sinnesschärfe: bietet kein direktes Einkommen, da nicht direkt etwas hergestellt wird
  • Stoffe färben: teure Rohstoffe, bietet nur unregelmäßiges Einkommen
  • Tierkunde: bietet nur unregelmäßiges Einkommen
  • Verzaubern: bietet nur unregelmäßiges Einkommen
  • Waffenfertigung : teure Rohstoffe, bietet nur unregelmäßiges Einkommen


Selbstverständlich steht es Euch frei, Euch auch eines Talentes aus der obigen Liste von Anfang an zu widmen. Die Erfahrung hat aber gezeigt, dass es in Simkea zu Beginn Sinn macht, zunächst ein gewisses Kapital über einen ertragreichen Beruf zu erarbeiten und anschließend weitere Talente, die vielleicht nicht ganz so einträglich sind, dazu zu nehmen.

Wieviele Talentsteine sollte ich zu Beginn investieren?

Auch hier scheiden sich die Geister.

  • Einige Spieler haben zu Beginn mehrere Talente auf Stufe 3 oder 4 gebracht. Sie haben dabei in Kauf genommen, dass zu Beginn noch einige Fehlschläge passieren und im Fall eines verarbeitenden Talentes die Rohstoffe beschädigt werden. Dafür gibt es bei diesem Weg die Möglichkeit von Beginn an mehrere Talente zu nutzen.
  • Andere Spieler haben Ihre Talentsteine in ein einziges Talent gesetzt, dieses somit gleich entsprechend hoch geskillt und damit schnell Erfolge bei den Tätigkeiten dieses Talentes erzielt. Der Nachteil ist allerdings, dass Ihr zum einen zunächst auf dieses eine Talent fixiert seid, und zum anderen weitere Talente von 0 an hochskillen und dann hier mit Misserfolgen rechnen müsst.
  • Wiederrum andere haben einen Mittelweg gewählt, haben 2-3 Talente ein paar Stufen gesteigert und sich die restlichen Talentsteine dafür aufgehoben später auch andere Talente noch zu steigern.

Ihr seht, es gibt viele Weg, wie Ihr schlussendlich ans Ziel kommt. Auch hier gilt, fragt lieber einmal mehr mach.


Und solltet Ihr mit Eurer Wahl nicht zufrieden sein, so gibt es immer noch den Professor Bloom.

Körperbildungssteine

Die Körperbildungssteine, die Ihr zu Beginn Eures Simkealebens bekommt, könnt Ihr verwenden, um die Eigenschaften zu erhöhen, die zu den Talenten gehören, die Ihr später nutzen möchtet.

Wie Ihr bereits gelernt habt, wird bei jeder Talentprobe auf die 3 dem Talent zugehörigen Eigenschaften mit einem W 20 gewürfelt. Dabei muss der Würfelwurf unter dem jeweiligen Wert der Eigenschaft liegen. Es ist daher anzuraten die Eigenschaften, der Talente, die Ihr nutzen möchtet, möglichst zu skillen.

Wieviele Körperbildungssteine sollte ich einsetzen?

Auch hier gibt es leider wieder keine allgemeingültige Auskunft:

  • Grundsätzlich könnt Ihr Euch anschauen welche Talente Ihr zu Beginn und in Zukunft machen möchtet. Wenn sich die Eigenschaften überschneiden, könnt Ihr in diese Eigenschaften mehr Steine investieren und sie somit höher skillen. Damit erhöht Ihr gleichzeitig die Chance auf erfolgreiche Proben.
  • Alternativ könnt Ihr auch mehrere Eigenschaft nur moderat skillen und Euch damit mehr Wege für die Zukunft offen halten. Dadurch sinken Eure Gelingen Chancen aber ein wenig.

Avatar

Euer Avatar ist das Bild, welches Ihre oben links im Spielinterface sehen könnt. Euer Avatar spiegelt Euer Aussehen wieder, zeigt also anderen Simkeanern, wie Ihr Euch Euren Charakter vorstellt. Wählt das Bild daher mit Bedacht.

Grundkonzepte

In Simkea gibt es einige grundlegende Konzepte, die das Spiel und damit den Alltag der Simkeaner bestimmen. Im Folgenden werden wichtigsten Konzepte erklärt:

Die Ausdauer (AU)

Das begehrteste Gut in Simkea ist die Ausdauer. Ihr könnt Euch die Ausdauer als Aktionspunkte vorstellen, die Euer Charakter hat. Fast jede Aktion kostet eine bestimmte Menge von diesen Aktionspunkten. Je anstrengender oder komplexer die Tätigkeit ist, desto mehr AU verbraucht Ihr bei der Tätigkeit. Wirtschaftet daher gut mit Eurer AU.

Selbstverständlich gibt es Möglichkeiten die Ausdauer wieder aufzufüllen:

  • Pro Stunde erhaltet ihr 30 AU Erholung Ausdauer wieder. Wenn ihr ausreichend gesättigt seid, gibt es einen Bonus. Und wenn ihr noch ausreichend gekleidet seid, gibt es nochmal einen weiteren Bonus. Beide Boni zusammen sind nochmal weitere 30 Au pro Stunde.
  • Jede Stunde bekommt Euer Charakter weiterhin Hunger und Durst. Die Nahrungsmittel geben Euch ebenfalls AU zurück.

Mit der Zeit werdet Ihr weitere Wege herausfinden, wie Ihr an AU kommen könnt.

Erfahrungspunkte <-> Talenterfahrungspunkte

Jeder Ausdauerpunkt, den Ihr in Aktionen investiert, gibt Euch automatisch Erfahrungspunkte. Für 100 verbrauchte AU erhaltet Ihr 1 Erfahrungspunkt (EP) dazu.

Habt Ihr eine bestimmte Menge an EP gesammelt, steigt Ihr eine Stufe auf. Zu Beginn schaltet Ihr mit Stufenaufstiegen weitere Möglichkeiten für Euren Charakter frei:

  • Ihr erhaltet die ersten 4 Stufen lang je 20 Talent- und 5 Körperbildungssteine.
  • Mit Stufe 3 könnt Ihr Waren von Spieler zu Spieler weitergeben und auf den Boden legen. Am Taler-O-Mat könnt Ihr nun Geld ein- und auszahlen.
  • Man munkelt, dass die NPCs auf die Erfahrung der Spieler bei der Vergabe von Aufgaben achten.
  • Je erfahrener Ihr seid, desto mehr Gebiete dieser Welt sind für Euch zugänglich und können erforscht werden.
  • Für jede erreichte Stufe erhaltet Ihr zudem eine Ehrenmarke.


Wenn Ihr eine Aktion ausführt bei der auf ein Talent gewürfelt wird, dann erhaltet Ihr Talenterfahrungspunkte für dieses Talent. Je nach dem wie die Probe ausgeht bekommt Ihr dabei mehr oder weniger Talenterfahrung als AU, die Ihr eingesetzt habt. Es ist sogar möglich, dass Ihr Talenterfahrung verliert, solltet Ihr viel Pech bei der Probe haben.

Wenn eine Probe einfach nur misslingt bekommt Ihr mehr Talenterfahrung, als wenn eine Probe klappt. Dadurch lernt Ihr zu Beginn ein Talent schneller.

Wenn Ihr in einem Talent 5000 Talenterfahrungspunkte gesammelt habt, steigt Ihr eine Stufe in diesem Talent auf.

Essen&Trinken

Wer viel arbeitet muss auch viel Essen. So ähnlich läuft es auch in Simkea. In Simkea habt Ihr für Essen und Trinken einen Sättigungswert in %. Maximal kann dieser Wert bei 100 liegen, minimal erwartungsgemäß bei 0.

Jedes Nahrungsmittel und jedes Getränkt bringt euch eine gewisse Prozentzahl an Sättigung zurück. Gleichzeitig bekommt Ihr durch dieses Nahrungsmittel AU- und die ist ja bekanntlich knapp.

Bei der Nahrungsaufnahme könnt Ihr etwas über die 100 % drüber gehen. Nahrung könnt Ihr dabei bis zu einem Sättigungswert von 110 % und Getränke bis zu einem Wert von 105% zu Euch nehmen. Dennoch werden immer nur die maximal 100% angezeigt.

Jede Stunde verliert ihr 4% Sättigung Essen und Trinken und regeneriert 60 AU. Ihr solltet darauf achten, dass Ihr immer ausreichend gekleidet und gesättigt seid, damit Ihr die vollen 60 AU in der Regenerationsphase bekommt.

Handeln

In Simkea produziert Ihr Waren und diese Waren wollen selbstverständlich zu Kapital gemacht werden. Dies erledigt Ihr darüber, dass Ihr mit den Gegenständen Handel treiben könnt. Dabei gibt es mehrere verschiedene Wege Waren zu veräußern:

Alriks Auktionshaus

Hier könnt Ihr Eure Waren für einen Zeitraum von 1-3 Tagen zur Auktion stellen. Ihr gebt dabei den Preis den Ihr für eine Ware mindestens haben möchtet und einen Sofortkaufpreis an. Ihr könnt bis zu 50 Auktionspaket gleichzeitig laufen haben. Nicht verkaufte Ware landet im Abhollager.

Ein- und Verkauf über Alrik laufen über Euer Guthaben auf Eurem Bankkonto.

Jonny

Bei Jonny konntet Ihr Eure Blechtaler gegen Eure ersten 3 Werkzeuge tauschen. Im späteren Verlauf könnt Ihr Dinge an Jonny verkaufen. Jonny ist nicht dafür bekannt den besten Preis zu zahlen, aber abkaufen tut er Euch so gut wie alles. Weiterhin hält Jonny das Monopol auf bestimmte Gegenstände, die Ihr nur bei ihm erwerben könnt.

Ein- und Verkauf über Jonny laufen über Euer Guthaben auf Eurem Bankkonto.

Auftragswand

Auf der Auftragswand können Simkeaner Waren suchen und sich liefern lassen. Dabei wird von dem Sucher direkt bei Abgabe des Gesuches der Preis für die Ware festgelegt. Wenn jemand das sucht, was du herstellst, kannst du hier Aufträge erfüllen und deine Waren abgeben.

Ein- und Verkauf über die Auftragswand laufen über Euer Guthaben auf Eurem Bankkonto.

Die Marktstände

Sobald Ihr erfahrener seid könnt Ihr Euch in der Marktgasse einen eigenen Marktstand kaufen. Diesen bestückt Ihr mit der Ware, die Ihr veräußern wollt, schreibt ein Preisschild dazu, steckt noch etwas Energie in die Pflege Eures Marktstandes und könnt dann eröffnen. Simkeaner, die auf der Suche nach Diesem oder Jenem sind, können dann die Waren zu Euren Preisen bei Euch erwerben. Die Marktstände sind dabei nicht an den Handel Ware gegen Heller gebunden. Ihr könnte Eure Ware auch gegen anderen Dinge tauschen.

Der Handel über den Marktstand läuft über Euer Inventar.

Der direkte Handel

Ab Stufe 3 könnt Ihr mit den Simkeanern direkt handeln. Am Markt und auch im Forum, könnt Ihr immer wieder vernehmen, was Simkeaner gerade suchen und was sie anzubieten haben. Wenn Euch ein Angebot interessiert, beziehungsweise Ihr genau das habt, was ein andere Simkeaner benötigt, so sprecht ihn an. Einigt Euch auf einen Preis und tauscht Ware gegen Bezahlung. Auch hier seid Ihr nicht unbedingt darauf beschränkt lediglich Waren gegen Heller zu tauschen. Getauscht werden kann alles, sofern sich beide Handelspartner darüber einig sind.

Der direkte Handel läuft über Euer Inventar.

Preise

Die Preisgestaltung richtet sich in Simkea an der Faustformel 100 AU = 1 Heller. In die Preiskalkulation fließen weiterhin Werkzeuge, Rohstoffe und natürlich die Nachfrage mit ein. Etwas das selten ist, wird einen höheren Preis erzielen können als etwas, dass es im Überfluss zu kaufen gibt.

Aber keine Sorge, ihr müsste nicht mehr permanent Euren Taschenrechner bemühen, dafür haben wir das Preistool.

Preistool.png
Mit einem Klick auf das kleine Buch öffnet sich das Preistool. Hier wird Euch der Richtpreis für eine Ware angezeigt. Wohlgemerkt es ist nur ein Richtpreis, gibt Euch aber eine grobe Orientierung über die Preise. In den Richtpreis fließt die aktuelle Angebotslage nicht mit ein.


Weiterhin ist natürlich der Preisvergleich immer an zu raten: Vergleicht was andere Simkeaner für die gleiche Ware haben möchten und orientiert Euch an diesen Werten.

Krankheiten

Das Klima in Simkea ist durchaus förderlich für einige Krankheiten. Daher ist es grundsätzlich anzuraten immer Kleidung anzulegen. Je höher Euer Krankheitsschutz durch Kleidung ist, desto unwahrscheinlicher zieht Ihr Euch eine Krankheit zu.

Je nach Region ist es in Notwendig einen höheren Krankheitsschutz zu haben. In Trent ist das Klima noch recht mild, somit reicht hier leichte Kleidung. Auf der Eisinsel oder im Adoragebirge ist es schon wesentlich rauer.

Schuhe solltet Ihr grundsätzlich tragen. Sie schützen Euch vor Splittern, die überall auf Euch lauern.

Hilfe ich bin krank, was mache ich nun?

Nicht verzagen, einen Heiler fragen.

Heilkundige Simkeaner haben allerlei Mittelchen um Euch von Krankheiten zu kurieren.

Weiterhin bieten Sie Euch, für die Situationen, wenn gerade kein Heiler vor Ort ist, Selbstheilmittel an.

Einen Splitter kann Euch dagegen jeder Simkeaner, der eine Zange sein Eigen nennt, aus dem Fuß ziehen.

Hilfe ich bin gestorben

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Ihr Lebenspunkte verlieren könnt. Sind Eure Lebenspunkte auf 0 oder darunter gefallen, so ist Euer Charakter gestorben und befindet sich auf dem Friedhof.

Aber habt keine Angst, dies ist nicht das Ende. Auf dem Friedhof steht die Segnung, die Euch die Wiedergeburt Eures Charakters ermöglicht. Ihr solltet sie also ansprechen und um Eure Wiedergeburt bitten. Allerdings wird Euer Charakter mit nur 1 Lebenspunkt wiederbelebt.

Zerfall

Kleidung, Werkzeuge, Schmuck, ... sehr viele Dinge, die beansprucht werden unterliegen in Simkea dem Zerfall. Den derzeitigen Zustand Eurer Habseligkeiten, könnt Ihr an dem kleinem farbigen Punkt ermessen, der sich oben links auf jedem Item befindet.

excellent; sehr gut; gut; befriedigend; ausreichend; strapaziert; schlecht; sehr schlecht; miserabel

Der Alltag

Nun habt Ihr die Portalinsel hinter Euch. Ihr kennt die Wichtigsten Grundkonzepte, aber was macht man nun eigentlich in Simkea?

Arbeiten und Handeln

In Simkea gibt es viele verschiedene Arbeiten, die Ihr machen könnt. Ihr könnt Dinge herstellen oder Sammeln. Orientiert Euch an den Talentübersichten um herauszufinden, was es für Möglichkeiten gibt. Eure Arbeit ist der Hauptweg um Euch Euer Einkommen zu sichern.

Wer arbeitet möchte auch Essen und sich kleiden. Alles was Ihr erarbeitet könnt ich auf den bekannten Wegen an andere Simkeaner verkaufen oder gegen andere Dinge tauschen.

Rollenspiel

Im Chat habt Ihr die Möglichkeit Euren Charakter rollenspielerisch auszuspielen. Damit das Rollenspiel für alle beteiligten ein Vergnügen wird, lest Euch bitte kurz den Artikel zum Rollenspiel im Forum durch: http://community.simkea.de/index.php/Thread/57-Eine-kleine-Chat-und-RP-Einf%C3%BChrung/

Kämpfen

Statt zu arbeiten, könnt Ihr Euch zwischendurch auch mit Gegnern messen, die Ihr auf Eurer Wanderschaft treffen könnt. Der Gesundheitszustand der Monster ist nach dieser Skala gestaffelt:

Top Fit; Gut; Okay; Verletzt; Stark verletzt; Sehr stark verletzt; Dem Tode nahe; Tot;

Vorsicht! Nicht nur das Monster, auch Ihr könnt beim Kampf sterben.

Quests

Arbeit zu langweilig, Kämpfen nicht Euer Ding? Kein Problem. Die NPCs in Simkea haben durchaus die ein oder andere Aufgabe für Euch. Es locken dabei Ruhm, Ehre und besondere Gegenstände als Belohnung.

Erkundungen

Simkea ist riesig. Zieht umher, und schaut Euch an welche Regionen es noch zu entdecken gibt, abgesehen von Trent und dem Umland.

Hausbau

Ihr habt lange gearbeitet oder fleißig gekämpft und wisst gar nicht mehr, wohin mit Dukaten und Hellern? Dann baut Euer eigenes Haus in Trent.

Zum Weiterlesen