Würfelprobe

Aus Wiki-Simkea
Wechseln zu: Navigation, Suche

Allgemeines

Jede Tätigkeit, ob es das Scheren eines Schafes, das Fällen eines Baumes oder das Schöpfen von Wasser sei, kann in Simkea gelingen - oder auch nicht. Dieses Gelingen ist abhängig von Euren Talentwerten, von den Charaktereigenschaften und der Würfelprobe. Würfeln ist natürlich immer ein Glücksspiel, doch in Simkea ist es eins, welches Ihr zu Euren Gunsten beeinflussen könnt.

Grundlagen

Charaktereigenschaften: Die Eigenschaften jedes Helden spielen bei der Würfelprobe eine maßgebliche Rolle. Zu Beginn sind alle Eure Werte auf 7. Diese können anfangs durch Körperbildungssteine und später durch Eigenschaftstränke gesteigert werden.

Talent: Jeder Tätigkeit ist in Simkea ein Talent zugeordnet. Wer Garn spinnen will, benutzt sein Talent fürs Weben, wer Getreidebund ernten will, für Landwirtschaft usw. Alle Talentwerte sind zu Beginn auf 0. Das heißt, Ihr könnt die Tätigkeit eher schlecht als als recht ausführen. Talente können bei der Charaktererstellung mithilfe von Talentsteinen gesteigert werden oder durch Talenterfahrung im Laufe der Zeit gelernt werden.

Für jedes Talent werden immer drei unterschiedliche Charaktereigenschaften verwendet, z.B. um Mehl am Mühlstein zu mahlen, benötigt Ihr Allgemeines Geschick. Allgemeines Geschick basiert auf den Charakterwerten Fingerfertigkeit (FF), Wahrnehmung (WA) und Klugheit (KL).

Die Würfel: Die Würfel für eine Talentprobe haben in der Regel 20 Seiten (also nicht nur 6 wie Ihr das kennt). Deshalb werden sie W20 genannt.

Der Wurf

Es werden für die Talentprobe immer 3 dieser 20seitigen Würfel geworfen, also für jede verwendete Charaktereigenschaft einer. Sind die geworfenen Augen kleiner als Euer Charakterwert in der jeweiligen Eigenschaft, habt Ihr die Probe bestanden. Ein kleines Beispiel: Nehmen wir an ihr habt FF und WA auf 10 und KL auf 11 und möchtet gerne Mehl mahlen.

Allgemeines Geschick-Probe
Wurf|Cwert: 8|10, 10|10, 5|11 | W20
-Erfolg-
Erhalten: 1 x Mehl

Erfolg! Was ist nun passiert? 8|10, 10|10, 5|11 bedeutet dreimal wurde mit dem W20 gewürfelt (Wurf: jeweils erster Wert) und jedesmal lag das Würfelergebnis unter oder gleich mit Eurem Charaktereigenschaftswert (Cwert: jeweils zweiter Wert). Welch ein Glück, denn die Chance ein solches Ergebnis zu erzielen, liegt gerade mal bei etwa 14%.

Doch gehen wir weiter. Möglicherweise benötigt Ihr noch etwas Wasser, um Brot backen zu können. Auch zum Wasser schöpfen benötigt Ihr Allgemeines Geschick, doch im Gegensatz zum Mehl mahlen ist die Probe am Brunnen um 10 erleichtert. Das bedeutet, dass Ihr (falls Ihr vorher überhaupt kein Talent im Allgemeinen Geschick hattet, jetzt eines von 10 besitzt). Diese 10 Punkte können bei der Würfelprobe frei verteilt werden, dorthin wo sie gebraucht werden:

Allgemeines Geschick-Probe
Wurf|Cwert: 12-2|10, 8|10, 15-4|11 | W20
-Erfolg-
Erhalten: 20 x Wasser

Wieder ein Erfolg! Doch diesmal waren Euch die Würfel nicht ganz so hold. Durch Euren Talentwert (bzw. die Erleichterung der Probe) konntet Ihr die Ergebnisse aber ausgleichen. Der erste Wurf lag um 2 zu hoch, der zweite passte und der dritte um 4 zu hoch. Diese 2 und 4 Punkte wurden von Eurem Talentwert (in dem Fall 10) abgezogen. Ihr hättet sogar noch 4 Punkte über gehabt durch die Talenterleichterung von 10, die Ihr diesmal gar nicht gebraucht habt.

Natürlich kann es auch anders gehen. Ihr versucht mehr Wasser zu schöpfen:

Allgemeines Geschick-Probe
Wurf|Cwert: 18-8|10, 14|10, 6|11 | W20
-Misserfolg-
! ! Misslungen: 20 Wasser ! !

Bei dieser Probe lag der erste Wert um 8 zu hoch, doch Euer Talentwert von 10 war ausreichend um den ersten Wurf auszugleichen. Ihr habt also noch 2 Punkte für den ausgleich weiterer Würfe zur Verfügung. Doch leider ist schon der 2te Wurf 4 zu hoch. Mit Euren 2 restlichen Punkten kann schon dieser nicht mehr ausgeglichen werden.

20er und 1er

Doch es gibt noch mehr zu beachten. Besonders gefürchtet sind die 20er. Sie bedeuten, dass Ihr Eure Tätigkeit nicht sonderlich aufmerksam ausgeführt habt oder Euch recht ungeschickt angestellt habt. Häufig gehen diese Proben daneben, zudem sind Eure Zutaten futsch und das Werkzeug kann beschädigt werden.

Wurf|Cwert: 5|10, 17-7|10, 20|11 | W20
-Misserfolg-
! ! Misslungen: 20 Wasser ! !
Du kannst die benötigten Zutaten nicht mehr retten!

Seid Ihr aber in der Tätigkeit schon sehr gut und habt einen hohen Talentwert, seid Ihr jedoch in der Lage auch solche Ausrutscher abzufangen:

Wurf|Cwert: 13-3|10, 5|10, 20-9|11 | W20
Du bist etwas ungeschickt bei der Arbeit
Ein Werkzeug erleidet starken Schaden: Tonkrug
-Erfolg-
Erhalten: 20 x Wasser

Puh, Glück gehabt! Schlimmer als eine 20 sind zwei 20er. Zum einen könnt Ihr zwei 20er nicht ausgleichen und zum anderen habt Ihr Euch aber wirklich zu dämlich angestellt und seid so erschrocken, dass Ihr gleich ein wenig vom schon gelernten vergesst:

Du erleidest einen Rückschlag der Talenterfahrung: (Talent)

Was kann noch schlimmer sein als zwei 20er? Richtig, drei von der Sorte. Dabei vergesst Ihr einen ganzen Talentpunkt! Auch drei 20er kann man natürlich nicht ausgleichen. Die Probe misslingt immer.

Du erleidest einen Rückschlag der Talenterfahrung: (Talent)
Die Aktion traumatisiert dich! -1 TP auf das Talent

Oh weh! Zum Glück gibt es auch Einser. Sie stehen dafür, dass Euch etwas besonders gut gelingt. Bei einer 1 verdoppelt sich in der Regel die Produktionsmenge (außer die Probe misslingt). Bie einer doppelten 1 lernt Ihr außergewöhnlich viel dazu und besonders toll ist dieses Ergebnis:

Glückwunsch! Neue Talentstufe erreicht!: +1 TP

Ein Grund ausgelassen zu feiern! Zumal Proben, die zwei oder drei 1sen enthalten immer gelingen.

Allerdings liegt die Wahrscheinlichkeit, dreimal eine 1 oder eine 20 zu würfeln, bei 1/20*20*20, also 0,000125 bzw. 0,0125%.

Erleichterung und Erschwernis

Je nach ausgeführter Tätigkeit können die Proben erleichtert oder erschwert sein. Erleichtert bedeutet, dass man wirklich nicht viel zu wissen braucht um diese Tätigkeit ausführen zu können, so wie beim Wasser schöpfen am Brunnen. Andere Tätigkeiten erfordern schon jede Menge Kenntnisse in dem Talentbereich und sind erschwert. In diesem Fall wird mit einem Würfel geworfen, der noch mehr Seiten als 20 hat (Würfelzuschlag). Z.B. wenn Ihr kleine Fische am Fischvorkommen fangen wollt, müsst Ihr Eure Probe mit einem W24 auswürfeln.